FINALISTEN in der Kategorie „KONZEPTE UND PROJEKTE“ beim Preis der Umweltallianz 2016

MOL Katalysatortechnik GmbH Energetische Nutzung von Kühlwasserabflut

Durch den Einbau von MOLLIK-Einheiten der Firma MOL Katalysatortechnik GmbH wird das Kühlwasser des Kraftwerks Rostock ohne Einsatz von Bioziden oder energiereicher Strahlung soweit gereinigt, dass es im nahegelegenen Düngemittelwerk weiter zum Einsatz kommen kann. Die energetische Restwärmenutzung der Kühlwasserabflut in der Ammoniak-Verdunstung führt dort zur Einsparung von 1.700 t Heizöl jährlich. Gleichzeitig wird die Einleittemperatur in die Ostsee deutlich verringert.

 

Mit diesem Konzept hat sich die MOL Katalysatortechnik GmbH um den Preis der Umweltallianz Sachsen-Anhalt 2016 beworben und ist einer der Finalisten geworden.

Sehen Sie hier das Video zur Bewerbung.

Lesen Sie hier mehr zum Thema